Exakte Datierung eines Petschaftes in das Jahr 1544

 

 

 

 

Bei Ausgrabungen in Leipzig wurde das von mir gezeichnete Petschaft gefunden. Im direkten Fundzusammenhang steht ein Ziegel-Fragment mit 2 passgenauen Abdrücken des obigen Petschaftes. 2 weitere Abdrücke, vermutlich eines zweiten Petschaftes, befinden sich ebenfalls auf diesem Ziegel. Diese tragen neben Initialen  die Jahrszahl 1544. Alle 4 Abdrücke zeigen die Initialen D und M. Sie stehen für den Töpfermeister Donat Meyer. Er hatte an jenem Fundort seinen Wohn- und Arbeitsplatz. Noch heute findet sich sein Name in den historischen Unterlagen der Stadt Leipzig, in denen er im Jahre 1541 als Bürger genannt wird. Das gefundene Petschaft mit länglicher, gelochter Handhabe zeigt  unter den genannten Initialen ein Wappen mit einer Amphore. Nur durch diesen Ziegelfund ist das Petschaft exakt datierbar.

Mit freundlicher Genehmigung des LfA ( Landesamt für Archäologie Sachsen ) zeigt das folgende Bild einen kleinen Ausschnitt aus der Arbeit “Leipzig und sein Jahrhundertprojekt City-Tunnel”. Dargestellt ist neben dem bedeutenden Fund-Petschaft auch das Ziegelfragment mit den passgenauen Abdrücken. www.archaeologie.sachsen.de

 © Landesamt für Archäologie Sachsen

This entry was posted in Datierungshilfen. Bookmark the permalink.